Dualseele - Zeit der Gefühle

Aktualisiert: Juni 14


In diesem Artikel beschreibe die Anfangsphase eines Dualseelen-Weges für die Loslasserin, die gleichzeitig eine Gefühlsklärerin ist. Warum? Von den beiden Dualseelen-Betroffenen ist sie die Erste, die ihre Gefühle klärt.


In den ersten zwei Phasen geht es hauptsächlich um Liebe, Gefühle und Beziehungen.


Wie läuft es normalerweise in der Anfangszeit ab?


  • Dualseelen treffen sich, erleben die wunderschönsten, göttlichsten Gefühle und Seins-Zustände.

  • Er zieht sich zurück und geht seinen eigenen Weg. Sie leidet unter seinem Verhalten sowie auch unter diesem Zustand.



Phase 1 - Hamsterrad, Opfer-Energie, destruktive Verhaltensmuster


In dieser Phase kommen alle möglichen Gefühle hoch, wie Verlustängste, Sehnsucht, seelischer Schmerz, Herzschmerz, Trauer, plötzliche Gefühlsausbrüche usw. Dies alles ist unerträglich für sie. Um diesen Schmerz nicht zu fühlen und ihn zu stillen, sucht sie seine Nähe. Das Verlangen nach seiner Nähe ist extrem groß.


Was sie nicht weiß ist, dass sie all diese Gefühle auch für ihn auslebt. Aus Liebe zu ihm hat sie sich unbewusst mit ihm verstrickt und all diese Gefühle und Ängste auf der seelischen-energetischen Ebene für ihn übernommen. Deswegen ist die Intensität dieser Energien sowie Gefühle enorm und viel zu viel für sie allein. Aus diesem Grunde zerbricht sie unter dieser Last.


Sie fragt sich immer:

  • Warum kann ich nicht aufhören an ihn zu denken?

  • Warum kann ich ihn nicht vergessen?

  • Warum ist ER immer präsent?

  • Warum fühle ich ihn?

  • Warum kann ich fühlen wie es ihm geht?

Die Antwort darauf ist, weil ER die Hälfte von Dir mitgenommen hat. Das bedeutet, dass die Hälfte deiner Seele bei ihm ist. Dieser Seelenanteil fehlt dir. Deine Aufgabe ist es, deine Seelenanteile zurückzuholen.


Weil das Verlangen nach seiner Nähe und die Sehnsucht so extrem sind, fängt sie an nach ihm zu schauen. Sie durchforstet das ganze Internet, schaut in Socialmedia wo er ist, was er macht und mit wem er ist. Oder fährt auch sogar zu ihm nach Hause. Nur um das Gefühl zu haben, in seiner Nähe zu sein.


Oft gibt es Dualseelen-Pärchen, die ziemlich heftige Verstrickungen haben, die sehr schmerzvoll sind, vor allem für sie. Wenn ER sie blockiert, ignoriert, sie wie Luft behandelt, ihr droht oder sie sogar schlägt.


In dieser Phase kommen die Kindheits-Themen und Eltern-Themen hoch. Sie benimmt sich wie ein Kind. Ein Kind, was innerlich nach Liebe schreit. Ein Kind, das emotional durch die Verstrickungen mit den Eltern immer noch von den Eltern abhängig ist. Es ist egal, das dieses Kind heute vielleicht 56 Jahre alt ist. Ein Kind, das gefühlsmäßig und emotional ausgehungert ist. Ein Kind, das nie die wahre und bedingungslose Liebe erlebt hat.


Ihre Bedürftigkeit kommt ans Tageslicht. Bedürftigkeit nach Liebe, Schutz, Sicherheit, Geborgenheit, Wärme, Zuneigung, Anerkennung, Verständnis, Annahme, Aufmerksamkeit.


Diese Gefühle und die Eltern-Themen projiziert sie auf ihre Dualseele. All das passiert natürlich unbewusst.

Sie wird sich später dessen bewusst, wenn der Leidensdruck zu groß wird und sie anfängt, ihrem Zustand auf den Grund zu gehen.


Sie merkt, dass die Dualseele sowie auch die Eltern, aber auch ihr Umfeld, ihr nicht die Liebe geben (können), die sie verdient hat und fühlen will. Also lernt sie die Selbstliebe.


Das lernt sie erst dann, wenn sie genug gelitten hat. Damit kommen wir zur Phase 2.



Phase 2 - Taten, Aktion, innere Arbeit und Veränderungen.


In dieser Phase wird sie aktiv und fängt an, erstmal unbewusst, Verantwortung für ihr Leben zu übernehmen. Sie sucht und findet Menschen, Methoden die ihr helfen, sich aus diesem Zustand zu befreien. Sie findet Methoden, die zu ihr passen.


In dieser Phase wird intensiv an sich selbst gearbeitet. Verstrickungen werden durchschaut. Themen kommen deutlicher an die Oberfläche. Sie geht immer mehr in sich, nimmt Abstand von vielen Menschen und reflektiert. Sie klärt ihre Eltern-Themen und löst ihre Familien- und Ahnenverstrickungen auf. Das Umfeld wird ebenfalls aussortiert. Während dieser Transformation können unbewusste Ängste, die Veränderungen blockieren, auftauchen.


Sie räumt in ihrer Seele, ihrem Geist und in ihrem Leben auf. Sie heilt ihr inneres, verletztes Kind, vergibt den Eltern, ihrer Dualseele, der Welt und sich selbst. Sie hört auf, um die Liebe anderer zu kämpfen. Dadurch findet sie immer mehr inneren Frieden.


Sie wird selbstbewusster, freier und selbstbestimmter.


0 Ansichten
Onlinecoaching für Persönlichkeitsentwicklung

Breite Straße 14

27305  Bruchhausen-Vilsen

Deutschland

kontakt@video-aufstellungen.de

Weitere
Informationen

© 2019 Nina Pister

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
  • Instagram