BLOG

Die größte Liebe von allen ...

Aktualisiert: Nov 6

... ist die Liebe für Dich selbst. Egal wieviel Du im Leben schon erreicht hast, wieviel Geld Du hast, wieviel Du besitzt - wenn es Dir an Selbstliebe mangelt, wirst Du nicht vollkommen glücklich sein. Was bedeutet Selbstliebe eigentlich?


Für mich ist es der Inbegriff von 100 %iger Authentizität. Du darfst vollkommen zu Dir selbst stehen, Dir treu sein. Deiner eigenen Wahrheit folgen und nach ihr leben. Und es darf keine Rolle für Dich spielen, ob anderen das gefällt. Ob DU anderen gefällst. Du selbst bist der einzige Mensch, der Dich gut finden muss. Der Dualseelenweg ist das beste und effektivste Werkzeug dafür, um den Zustand der vollkommenen Selbstliebe zu erreichen. Es ist ein beschwerlicher Weg für Dich als Dualseele, zu lernen, Dich selbst bedingungslos anzunehmen und zu lieben.


Du wirst schließlich mit all deinen "Schattenanteilen" konfrontiert. Andere Menschen, Situationen im Außen und natürlich vor allem Dein Dual spiegeln dir unentwegt alles, was in Dir noch nicht erlöst und geheilt ist. Das ist so schmerzhaft und so anstrengend. Und es ist das Beste, was Dir hätte passieren können! Denn am Ende Deines Weges darfst Du feststellen, dass Du Dich selbst vollkommen liebst und zu Dir stehst. Dieses Gefühl, diese Erkenntnis ist unbezahlbar! Schau Dir dazu sehr gerne die Video-Aufstellung "Bedingungslose Liebe" an.


Des weiteren bedeutet die Selbstliebe für mich, dass Du Dich bestens um Dich selbst kümmern darfst. Auch das darf gelernt werden. Überleg mal, wie oft Du in Deinem Leben nur darauf bedacht warst, dass es allen Anderen gut geht. Das die Anderen mit Dir "zufrieden" sind. Warst Du dabei wirklich in Deinem "Frieden"? Nein. Warst Du nicht. Denn wahren Frieden in Deinem Inneren fühlst und hast Du erst dann, wenn Du für Dich das Wichtigste in Deinem Leben bist. Du darfst die Hauptrolle einnehmen in Deinem Lebensspiel. Du bist die Nummer 1 auf Deiner Lebensbühne. Wenn Du das geschafft hast, bist Du im Frieden mit Dir und allem um Dich herum.



Und dann sind da noch die Grenzen. Ja! Grenzen! Du darfst Grenzen setzen. Ganz klare Grenzen, die niemand überschreiten darf. Und auch hier darf es für Dich wiederum keine Rolle spielen, ob das den Anderen gefällt oder nicht. Das ist dann bereits deren Angelegenheit. Nicht Deine. Du hast das von Gott gegebene Recht, für Dein höchstes Wohlbefinden klare Grenzen zu ziehen. Und wer glaubt, diese Grenzen überschreiten zu dürfen, den weist Du ganz klar in die Schranken. Auch wenn dieser Jemand Deine Dualseele ist. Gerade bei ihm darfst du lernen, ihm seine Grenzen Dir gegenüber aufzuzeigen. Das bedeutet Selbstliebe, das bedeutet, zu sich selbst vollkommen stehen, das bedeutet 100 %ig authentisch sein.


Deine Dualseele spiegelt Dir mit seinem Verhalten und seiner Lebensweise immer nur das, was in Dir selbst noch geheilt werden darf. Und wenn ich Dich jetzt fragen würde, ob es in Deinem Leben einen Menschen gibt, der Dir ohne zu überlegen einfällt, wenn es darum geht, an jemanden zu denken, der NICHT zu sich selbst steht .... wer wäre das? Zufällig dein Dual? Genau. ER steht nicht vollkommen zu sich selbst. Er kümmert sich nicht gut genug um sich selbst. Er ist deshalb natürlich auch nicht in der Lage, zu Dir zu stehen. Wie auch? Wenn er das doch nicht einmal bei sich selber hinkriegt? Aber sobald Du es geschafft hast, Dich selbst zu lieben, spielt es für Dich keine Rolle mehr, ob er zu Dir steht oder nicht. Denn DU stehst selbst zu DIR! Und das ist das schönste Gefühl von allen. Das ist die größte Liebe von allen.




  • Facebook
  • Pinterest
  • YouTube
  • Instagram
  • Twitter
Onlinecoaching für Persönlichkeitsentwicklung

Hollerallee 26, 2. Etage Business Center
28209 Bremen
Germany

 

Informationen

© 2018-2020 Nina Pister

Newsletter