Phasen im Dualseelen-Prozess und Überforderung

Befreie Dich von dem Schubladen-Denken und von dem Denken, dass der Dualseelen-Prozess Phasen hat. Vor allem, wenn Du am Anfang eines Dualseelen-Prozess bist und jetzt schon mit den ganzen Gefühlen, Emotionen und Gedanken, und mit dem was geschieht überfordert bist.



Wenn Dir jemand sagt, dass der Dualseelen-Prozess 7 Stufen oder Phasen hat, hast Du das Gefühl sofort überfordert zu sein, weil es sich für Dich, in diesem Moment wo Du jetzt schon überfordert bist, sich wie ein riesiger Berg anfühlt, den Du erklimmen musst. Dies entzieht Dir Kraft und Energie. Und weil Du Dich jetzt kraftlos fühlst, wie sollst Du in diesem kraftlosen Zustand in die letzte Phase 7 kommen?

Das macht Dich hoffnungslos oder ehrgeiziger, und Du versuchst am besten die Phasen dazwischen zu überspringen, nur um das Endresultat zu erreichen. Dies geschieht, weil das Ego so funktioniert. Aus diesem Grunde wirst Du immer zurückgeschmissen, damit Du Deine Lektionen lernen kannst, so wie es für Deine seelisch-geistige Entwicklung angemessen und bestimmt ist. Und wenn Du jedesmal zurückgeschmissen wirst, verzögert und verlängert das den DS-Prozess.


Die 4 Phasen


über die ich letztens geschrieben habe. Ja, auch ich habe vor kurzem die Phasen eines Dualseelen-Prozesses erwähnt. Das habe ich zum ersten Mal in meinen Leben gemacht. Ich habe mich selbst gefragt "Wie sah mein Dualseelen-Prozess aus? Wie hat sich das Ganze bei mir entwickelt?" Ich betone mit Absicht "bei mir", weil das mein DS-Prozess war und ich selbst diese Erfahrungen machen konnte. Also habe ich zurückgeblickt und für mich selbst festgestellt, dass mein DS-Prozess 4 Phasen hat/te. Meine 4 Phasen habe ich grob bildlich in den Artikeln "Dualseele - Zeit der Gefühle" und "Dualseele - Zeit der Neutralität, Glück, Freude und Ganzheit" dargestellt.


Diese Phasen konnte ich aber nur für mich erkennen, nachdem ich den Duaseelen-Prozess 9,5 Jahre gegangen bin. Nicht davor. Wie Leute auf 7 Phasen kommen, keine Ahnung! Gut, dass mich nicht interessiert, was andere Leute denken und was deren Wahrheit ist. Ich habe nur meine Wahrheit. Ich bin ein Mensch, ich muss meine eigene Wahrheit immer für mich selbst herausfinden. Dabei helfen mir die Aufstellungen, meine unglaublich ausgeprägte Intuition, mein Handeln, meine emotionale Intelligenz und noch vieles mehr.


Natürlich ziehe ich Wahrheiten anderer Menschen an. Und wenn ich mit dieser Wahrheit in Resonanz gehe, kann ich sie leicht für mich annehmen, weil sie mit der Wahrheit meiner inneren Stimme übereinstimmt. Trotzdem schaue ich, wie effektiv diese Wahrheit für mich auf mein weiteres, dauerhaftes Leben sein und wirken kann.


Löse Dich vom Schubladendenken und Phasendenken



Was meinen Dualseelen-Prozess mehr oder weniger leichter gemacht, war The Work von Byron Katie.

Bevor ich meine Dualseele traf, arbeitete ich schon mit dieser Methode der 4 Fragen. Und sie hat in mir gearbeitet. Ich hatte schon das Verständnis und die innere geistige Haltung bzw. das Bewusstsein vom frei sein von bestimmten Denkmustern.


Deswegen war ich froh und dankbar, dass ich auf die Gedanken anderer nicht gehört habe. In Phasen zu denken und nach denen mich zu richten, und ständig zu schauen, in welcher Phase in mich gerade befinde, habe ich schon eine Phase erfolgreich abgeschlossen, bin ich schon meinem Ziel nah und das vor allem am Anfang des DS-Prozesses, wo ich schon sowieso überfordert mit dem ganzen Zeug bin, hätte mich lahmgelegt. Und, weil ich so ein Gottes Genie bin, konnte ich mich frei und fließend dem Dualseelen-Prozess hingeben.


Was passiert, wenn Du


anfängst in Phasen zu denken, Dich danach zu orientieren und zu handeln? Die Phasen, vor allem, wenn Dir jemand sagt, dass es 7 gibt, erzeugen in Dir eine unsichtbare Wand. Und in diesem Falle sind es 7 Trennwände. Diese unsichtbaren Wände verhindern den Fluss in Deinem DS-Prozess. Du hast das Gefühl gefangen zu sein und nicht weiterzukommen. Du musst es Dir so vorstellen, als wenn man Dich von einer Box in die nächste stopft. Du verweilst in dieser Box eine Zeit lang, dann gehst Du in die nächste Box. In dieser Box ist es ungemütlich, dunkel und eng. Und Du sitzt alleine in dieser Box. Die Wände dieser Box sind hoch und es ist nicht so einfach aus dieser Box herauszukommen. Jetzt stell Dir vor, Du hast 7 davon. Wie ist das?


Jetzt stell Dir vor, dass es all diese Boxen nicht gibt. Sie existieren nicht. Du bist vollkommen frei, Deine Energie fließt und Du folgst einfach dem Fluss. Dem Fluss des Lebens oder dem Fluss der Energie. Und das Leben führt Dich immer weiter und weiter. In diesem Fluss begegnen Dir Menschen, Situationen, Bücher, Informationen usw. die Dich in diesem Fluss weiter bringen und Dich begleiten. Begleiten, so lange wie es für Dich, Deine Seele angemessen ist. Und Du entwickelst Dich weiter, machst Deine Erfahrungen und Erkenntnisse. Das Leben ist ein ununterbrochener Fluss und es gibt keine Boxen.


Wenn Du die Idee aufgibst, dass der Dualseelen-Prozess aus 7 oder mehr oder weniger Phasen besteht, kannst Du besser im Hier und Jetzt sein, und schauen, was für Dich im Hier und Jetzt ansteht.

Die Phasen kannst Du für Dich selbst rückblickend erkennen und feststellen, nachdem Du den Prozess abgeschlossen hast. Du kannst für Dich selbst erkennen, wieviele es von den Phasen gab, wenn es überhaupt welche gab. Vielleicht stellst Du fest, dass das Leben ein ständiger und ununterbrochener Lebenszyklus ist.

  • Facebook
  • Pinterest
  • YouTube
  • Instagram
  • Twitter
Onlinecoaching für Persönlichkeitsentwicklung

Hollerallee 26, 2. Etage Business Center
28209 Bremen
Germany

 

Informationen

© 2018-2020 Nina Pister

Newsletter